Über den Verein

Die Initiative Smart Home & Living BW e.V.

 

Um die Potenziale im Bereich Smart Home and Living besser nutzen zu können, wurde im Mai 2014 die Initiative Smart Home & Living BW ins Leben gerufen, daraus ging am 20. Juli 2016 schließlich der Verein Smart Home & Living BW hervor. Ziel der Initiative ist es, ein Innovationsnetzwerk zu schaffen, in das alle relevanten Akteure eingebunden werden sollen.

unbenannt

Hierzu gehören vor allem die Lebensbereiche:

  • Gesundheit und Pflege
  • Komfort und Lebensqualität
  • Haushalt und Versorgung
  • Sicherheit und Privatsphäre
  • Kommunikation und soziales Umfeld

Die für die Initiative relevanten Themen und Herausforderungen wurden in einem gemeinsamen Orientierungspapier erarbeitet.

Ziele der Initiative Smart Home and Living
Der Verein Smart Home & Living BW e.V. will die enormen Marktpotenziale, die wirtschaftlichen Chancen und die Entwicklungen im Bereich Smart Home and Living für die Unternehmen im Land nutzbar machen. Schwerpunkte sind dabei:

  • Identifikation und Vernetzung der Schlüsselakteure in Baden-Württemberg
  • Zusammenarbeit und Kooperationen mit regionalen Initiativen und Maßnahmen
  • Aufzeigen der Möglichkeiten neuer Technologien auf der Nachfragerseite
  • Abbau von Markthemmnissen und Markteintrittsbarrieren auf der Anbieterseite
  • Entwicklung und Erprobung neuer Geschäftsmodelle
  • Information und Aufklärung potenzieller Nachfrager
  • Vernetzung mit europäischen und weltweiten Partnern

Organisationsstruktur
Zur Koordinierung der Ziele und Maßnahmen der Initiative wurde ein Lenkungskreis eingerichtet. Vorsitzender des Lenkungskreises ist Thomas Keiser von der SmartHome Initiative Deutschland e. V. und der Tellur GmbH. Ko-Vorsitzender ist Stefan Hellfeld vom FZI Forschungszentrum Informatik. Zudem treffen sich in regelmäßigen Abständen Arbeitsgruppen, um spezifische Fachthemen gemeinsam zu diskutieren und konkrete Lösungsvorschläge zu erarbeiten.