Frühere Förderprojekte

Förderprogramm: Projektideen zur Umsetzung der Agenda SH&L

mortgage concept by money house from coins

Im Juni 2015 hat das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft einen Förderaufruf gestartet. Gefördert wurden vier Projekte aus unterschiedlichsten Branchen mit insgesamt 250.000 Euro:

  • In einem Kompetenz-Atlas hat die Firma Tellur GmbH gemeinsam mit ihren Partnern sämtliche Showrooms und Musterwohnungen in Baden-Württemberg aufgelistet und bewertet, damit Handwerker und Nutzer auf diese Infos zugreifen können. Weitere Informationen finden Sie hier
  • Das Projekt LivingBaWüPrimer der Bruderhaus Diakonie Altenhilfe in Reutlingen wurde in Kooperation mit dem Sozialministerium gefördert. Es wurde untersucht, wie mit dem Aufbau und der Etablierung von Living Labs die ineinandergreifenden Prozesse von Handel, Handwerk, Wohnen und sozialen Dienstleistern besser auf die Interessen der Nutzer ausgerichtet werden können. Weitere Informationen finden Sie hier
  • Mit dem Projekt „Zero-Konfiguration” des Konsortiums um das Unternehmen easierLife GmbH wurde ein Werkzeugkoffer entwickelt, der die Vernetzung verschiedener Komponenten und Sensoren im Smart Home and Living Beriech aufzeigt. Weitere Informationen finden Sie hier
  • Das Elektro Technologie Zentrum (ETZ) hat in dem Projekt „Mehrwert 4.0” die Schnittstellen zwischen Handwerk und Sozialdienstleistern zur Erarbeitung neuer Geschäftsmodelle erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier