News

In Kooperation mit dem Interreg Projekt IBH-AAL Home Health Living Lab veranstaltet der Verein Smart Home & Living am 7. November 2018 in Villingen-Schwenningen die Fachtagung  Smart-Day 2018. Die Tagung soll anhand von Beispielen aus der konkreten Anwendung aber auch aus der Forschung aufzeigen wo und wie smarte Lösungen das Leben zu Hause einfacher und angenehmer machen können. Ziel ist es Anwender, Anbieter und Dienstleister aus dem Bereich Smart Home zusammenzubringen und den Erfahrungs- und Wissensaustausch zu fördern.  Die Tagung soll anhand von Beispielen aus der konkreten Anwendung aber auch aus der Forschung aufzeigen wo und wie smarte Lösungen das Leben zu Hause einfacher und angenehmer machen können. Hierbei können sowohl Beispiele und Lösungen aus den Bereichen gesundes Schlafen, Erkennung von Stress sowie Rehabilitation als typische Einsatzfelder für smarte Lösungen im Gesundheitsumfeld als auch andere smarte Lösungen u.a. für Klimasteuerung und Wohlfühlen, Komfort oder Sicherheit, die im eigenen Wohnraum genutzt werden können, präsentiert und diskutiert werden.

Für die Veranstaltung können noch bis zum 10.9.2018 Vortragsvorschläge eingereicht werden. Nähere Details hierzu finden Sie hier.

Merken Sie sich schon jetzt den Termin vor. Gerne können Sie sich auch schon unter info@shl-bw.de voranmelden, so dass wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten zum Smart-Day 2018 zuschicken können, bzw. Sie auf dem Laufenden halten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auf Grund der Beschränkten Teilnehmerzahl, ist eine verbindliche Anmeldung jedoch erforderlich.

Am 12. Juni 2018 trafen sich am  Nachmittag ca. 25 Mitglieder, Projektbegleiter und interessierte Gäste zusammen mit Herrn Dr. Christoph Hahn zur Projektvorstellung des Projektes „InGeKoop“ im etz in Stuttgart-Bad Cannstatt. Die Projektführung lag in den Händen der drei Partner vom etz und Fraunhofer IAO aus Stuttgart sowie dem Entwicklungszentrum Gut altwerden GmbH aus Sindelfingen. Die Begrüßung übernahm der Gastgeber Dr. Jürgen Jarosch, der nochmals kurz auf die Entwicklung des Vereins Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V. seit 2016 einging.

[…]

Eine Veranstaltung des Vereins Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V. – „meet our members“.

Eine Veranstaltung des Vereins Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V. – „meet our members“.

Am 08. Oktober 2018 findet eine weitere Veranstaltung „meet our members“ des Vereins Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V. statt. Die Veranstaltung befasst sich unter anderem mit dem Projekt „HAMMER 4.0“ und dem Projekt „KoBial“. Genaue Agenda folgt noch. Diese Veranstaltung findet bei dem Mitglied „Evangelische Heimstiftung GmbH“ in Stuttgart statt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der „BruderhausDiakonie“ statt.

Weiter Informationen folgen!

[…]

Am 22. November 2017 fand zum ersten Mal die Veranstaltung „meet our members“ des Vereins Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V. statt. Ziel der Veranstaltungsreihe, die immer bei einem der Vereinsmitglieder stattfindet ist es, das den einzelnen Mitgliedern eine Plattform gebeben wird in denen sie sich selbst und ihre Aktivitäten und Interessen im Bereich Smart Home & Living auch über die Vereinsgrenzen hinaus den am Themenbereich SH&L interessierten vorstellen. Die Veranstaltungsserie startete mit dem Besuch des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Die Veranstaltung begeisterte sowohl Mitgliedern als auch Gästen und Interessierte des Vereins Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V.  […]

Das aktuelle Magazin (Ausgabe 3/17) des Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. beinhaltet ein Interview mit Edith Köchel vom Wirtschaftsministerium und Wolfgang Schmitt, Vorstandsvorsitzender des Vereins Smart Home & Living Baden-Württemberg.

Frau Köchel und Herr Schmitt beantworten neben den Fragen zum Verein Smart Home & Living Baden-Württemberg und wie die Intiative entstanden ist, auch Fragen zu der aktuellen Einbindung der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und welche Wünsche es gibt.

>> Hier geht’s zum Magazin

>> Hier geht’s zum Interview

Am 24.11.2017 veranstaltet die Hochschule Konstanz gemeinsam mit der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften eine Fachtagung mit dem Titel „Smart-Future-Living Bodensee“ in Konstanz. Die Konferenz beschäftigt sich mit der Fragestellung, in wie weit die neuesten Technologien das zukünftige Leben in Smart Homes unterstützt und was zu tun ist, um den Markt der breiten Öffentlichkeit zu erschließen. […]

Während der SMARTHOME 2017 Security Conference in Bad Soden haben Experten der Industrie, der Verbände, der Polizei, der Versicherungswirtschaft und zertifizierenden Instituten wichtige Aspekte rund um das heiß diskutierte Thema SmartHome Sicherheit herausgearbeitet und anschließend in klare Statements gegossen. Diese Statements sollen Bürgern, Medien, Politik und Verwaltung die Fakten aufzeigen und Hinweise für künftige Entscheidungen geben.

Bad Soden am Taunus/Berlin, Oktober 2017 – Technische Assistenzsysteme, so genannte SmartHome Technik,  finden zunehmend Einsatz in Wohnungen und Häusern. Im Kraftfahrzeug sind solche Systeme längst Standard geworden zur Verbesserung des Komforts, der Sicherheit und zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Im Wohnbereich gelten die gleichen Gründe für die Installation von smarter Technik: Energieverbrauch senken, Komfort – besonders für ältere Menschen – erhöhen und die Sicherheit verbessern. […]