Autor: Konstantin Schneider

Das digitale Eigenheim, das sogenannte „Smart Home“, liegt nicht in ferner Zukunft, sondern ist heute schon Realität. Es ist bereits in vielen Musterwohnungen, Informationszentren, Beratungs- und Verkaufsstellen oder auch Living Labs erlebbar. Viele dieser „Smarten Orte“ sind allerdings nur regional bekannt. Um diese Orte auch über die regionalen Grenzen hinaus bekannt zu machen, hat der Verein Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg das online-Suchportal www.smarteorte-bw.de ins Leben gerufen.

Smart Home & Living: Viele Angebote und Möglichkeiten

Das Themenfeld Smart Home & Living ist in vielfacher Hinsicht unglaublich komplex und dadurch schnell verwirrend. Die Vielzahl vernetzter Anwendungen aus unterschiedlichen Themenbereichen (z.B. Gebäudeautomation, Sicherheit, Energieeffizienz, AAL (Ambient Assistent Living)), von Technologien und Produkten sowie eine Reihe von tatsächlich und potenziell beteiligten Branchen macht es für den Interessierten, aber auch für die Beteiligten selbst sehr schwer – ja beinahe unmöglich – den Durch- und Überblick zu bewahren. Doch wie bekommt man als Privatperson Informationen, die exakt auf die individuellen Bedarfe zugeschnitten sind und wie bekommt man diese als Handwerker, Architekt oder sonstige Dienstleister? […]

Am 16. März 2017 um 14:00 Uhr veranstaltet die Initiative Smart Home & Living e.V. im Zuge „Meet Our Members“ ein Treffen. Die erste Veranstaltung in dieser Reihe findet im LebensPhasenHausen Tübingen statt. Hierzu sind sowohl die Mitglieder des Vereins sowie alle Interessierten eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung wird Herr Prof. Dr. Weimar einen kurzen Impulsvortrag zum Thema SmartHome halten, der Vorsitzende des Vereins, Herr Dr. Jarosch, die Mehrwerte des Vereins präsentieren und die ArbeitsgruppenleiterInnen werden die Arbeit ihrer Arbeitsgruppen vorstellen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 12. März 2017 unter office@clusteragentur-bw.de.

Die Stadt der Zukunft stellt Städteplaner, Unternehmen, sowie Bürger vor wachsende Herausforderungen. Mobilität, Energieversorgung und Verkehr sind nur einige der Thematiken die bereits heute nach komplexen Lösungen und weitreichenden Innovationen verlangen.

Das Fraunhofer IAO lädt deshalb verschiedenste Beteiligte, die an einer nachhaltigen und innovativen Städteentwicklung arbeiten oder interessiert sind, zu einem gemeinsamen Workshop im Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE ein.

Einer der Diskussionsschwerpunkte des Workshops wird auf dem Themenfeld Smart Home & Living liegen. Das gibt Unternehmen aus der Branche die Möglichkeit ihre Produkte und Dienstleistungen vor zu stellen und sich mit anderen Akteuren zu vernetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.morgenstadt.de/de/veranstaltungen/morgenstadt-werkstatt.html

Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V. gegründet

Am 20.07.2016 wurde der Verein Smart Home & Living Baden-Württemberg in Stuttgart gegründet, mit dem Ziel die Digitalisierung im Wohn- und Pflegebereich im Land weiter voranzutreiben. Um zukünftig besser vernetzt zu sein und noch intensiver zusammenarbeiten zu können, haben die relevanten Akteure den neuen Verein initiiert. Hierzu gehören unter anderem Cluster-Initiativen, Innovationsnetzwerke, Technologie- und Kompetenztransferzentren, Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten, Hochschulen, Wirtschaftsorganisationen, Sozialverbände und Akut- und Pflegeeinrichtungen. Als Gründungsvorstände wurden gewählt Dr. Jürgen Jarosch, etz Elektrotechnisches Zentrum Stuttgart, Dr. Christoph Rathfelder, Hahn-Schickard-Gesellschaft Villingen-Schwennigen und Dr. Dietmar Becker, Entwicklungszentrum Gut altwerden GmbH.

Eine wichtige Grundlage für die Arbeit von SH&L BW ist das „Orientierungspapier: Smart Home & Living Baden-Württemberg“, das gemeinsam mit den Mitglieder erarbeitet wurde.  Ziel des Papiers war es das Thema Smart Home & Living für das Land Baden-Württemberg zu konkretisieren, sowie die wesentlichen Herausforderungen und Fragestellungen zu erarbeiten.

Weitere Informationen zum Orientierungspapier finden Sie hier.

Der Markt für intelligentes Wohnen in der Zukunft verspricht ein hohes Wachstumspotenzial und wird für Entwickler, Hersteller und Anwender aus der Elektronik zunehmend interessanter.

Der gemeinsame Kongress von Bayern Innovativ, Fraunhofer EMFT und ELEKTRONIKPRAXIS bietet Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Wissenschaft Gelegenheit, Marktchancen zu identifizieren und Kontakte für Kooperationen zu finden.

Im Mittelpunkt stehen neueste Erkenntnisse und Entwicklungen aus der Elektronik als Impulsgeber für innovative Technologien zur Automatisierung und Vernetzung von Gebäuden und für neuartige Produkte in den Anwendungsszenarien für SMART HOME | SMART LIVING – Energie, Sicherheit, Komfort und Gesundheit.

Weitere Informationen unter:www.smarthome-kongress.de